Mal etwas andere Weihnachtsbäume

Hallo meine Lieben, 

 

heute möchte ich Euch nochmal eine tolle, etwas andere Weihnachts-Deko zeigen. 

Die genähten Weihnachtsbäume 🎄 

 

Ich selber bin ja nicht die große Näherin, aber als ich die süßen Bäume auf der Hausmesse gesehen habe, war es um mich geschehen. 

 

Dieses Projekt zu nähen, war wirklich ein Kinderspiel

 

Wenn man den Stoff gleich doppelt aufeinander legt, kann man gleich beide Teile in Form eines Tannenbaums ausschneiden. Die zwei Teile dann links zusammennähen. Den Stoff umdrehen und dann mit Füllwatte füllen. 

Und schon war er fertig, mein erster, genähter Weihnachtsbaum ...

 

Der graue und der ros'e-farbenen Stoff eignen sich dafür natürlich super.
Aber auch der Korkstoff lässt sich hierzu super verwenden. 
Für den grauen großen Baum habe ich die 
"Merry Xmas-Beschriftung" mit schwarzer Glitzerfolie geplottet und dann mit meiner Presse aufgebracht.
Die Vorlage hierfür habe ich im Silhouette-Store gefunden. 

 

 

 

Bei dem kleinen ros'e-farbenen Baum habe ich habe ich ein weiteres, etwas kleineres Stoffstück mit der Zickzackschere ausgeschnitten und aufgenäht.


Am Ende noch mit kleinen Holzbäumchen dekoriert und fertig war er. 

Was glaubt Ihr, mit welchem Stoff ich den großen dunkelgrün-grauen Baum genäht habe??

Mit KORK...... Ihr lest richtig. 

Er lässt sich superleicht nähen und super verarbeiten.
Auch hier habe ich die zwei Stoffteile gleich mit einer Zick-Zack-Schere ausgeschnitten.
Am Ende mit Holz-Sternen verziert und die LED-Lichterkette angebracht und fertig war er. 
Eine tolle leuchtende Dekoration 😍

 

Aus dem grauen Stoff habe ich dann noch ein kleineres Exemplar genäht. Diesen dann am Schluß mit kleinen Pompons, einem weißen Spitzenband und dem total schönen rosafarbenen Sternenband (das gibt es auch noch in gold...) versehen. 

Ist der nicht auch süß??

 

 

 

Am Ende habe ich jeweils 2 der Bäume mit einem Holzstab in eine ovale Birken-Holzscheibe gesteckt (nachdem mein Mann mir die entsprechend großen Löcher gebohrt hat 😬).

 

Die Scheibe gibt es auch etwas kleiner und rund und reicht dann für einen Baum. 

Die Birkenscheibe noch etwas mit Haftschnee verschönert und fertig waren die Bäumchen.

 

Auch wenn ich das Kreativsein mit Papier liebe, aber der Ausflug in die Stoffwelt hat sich wirklich gelohnt und hat superviel Spaß gemacht. 

Tipps dafür bekam ich natürlich bei meiner Nähmama Dana, die ja in Hochstadt ihr Näh-Atelier hat..... Danke liebe Dana. 😍

 

Bei Fragen oder Anregungen dürft Ihr Euch natürlich immer gerne melden. 

Euch noch einen schönen Rest-Feiertag und liebe Grüße 
Sabine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0